energypedia - Das Energie-Wiki der GIZ

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ, früher Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, GTZ) ist die größte Umsetzungsorganisation deutscher Entwicklungszusammenarbeit. Daneben fungiert die GIZ auch als Implementierungspartner für andere Länder und Programme, so zum Beispiel auch im Bereich Energieversorgung (Energising Development). Das von der niederländischen Regierung initiierte Programm hat zum Ziel, bis zum Jahr 2015 fünf Millionen Menschen den Zugang zu Elektrizität zu gewähren. Es ist Teil der Millennium-Ziele der Vereinten Nationen.

Um die von der GIZ umgesetzten Projekte innerhalb des Programmes besser zu koordinieren, wurde im Jahr 2008 ein internes Wiki auf Basis von MediaWiki eingerichtet, dass sich seither zur Koordination der internen Arbeitsprozesse, zunehmend aber auch zur Beschreibung verschiedener Technologien etc. sehr gut etabliert hat. Das Energising Development Team entschied daher, das Wiki grundsätzlich zu überarbeiten und um zahlreiche Funktionalitäten, insbesondere im Bereich Social Networking (z.B. Gruppenfunktionalitäten) zu erweitern. Mit der technischen Umsetzung wurde idea-sketch beauftragt, nicht zuletzt auf Grund unseres eigenen Entwicklungszusammenarbeitsprojektes GrassrootsWiki.

Mit dem Relaunch wird es neben dem internen Wiki auch eine übergeordnete Instanz mit dem Namen energypedia geben, die anderen Umsetzungsorganisationen im Bereich Energising Development zugänglich sein wird. Zudem können diese Organisationen innerhalb von energypedia eigene organisationsinterne Instanzen zur besseren Koordination ihrer Arbeit einrichten lassen.

Das Projekt wurde im Mai 2010 aus über 50 Bewerbern mit dem 2. Preis des GTZ-Qualitätspreises ausgezeichnet.